Eigenbau für das erste Tera

  • Servus alle miteinander.
    Ich habe mir vorgenommen ein Tera selber zu basteln und möchte euch um Rat bitten.(hierbei verweise ich auch auf meinen Eintrag in Herzlich Willkommen).
    Was meine Skills in Sachen Terraristik anbelangt bin ich zwar nur belesen, allerdings war und bin ich schon immer ein recht erfolgreicher Bastler gewesen und meine Erfahrung mit elektrischen Dingen sind auch nicht ganz ohne.


    Kommen wir jetzt mal auf den Punkt^^


    Also, das ganze sollte eine Behausung für ein Jemen werden. Die Maße habe ich mir so um den Dreh bei 1,2. Breite, 1,8Höhe und 1,0m bis 1,2m Tiefe erdacht (keine Angst... das Dach wird nach Möglichkeit aus Gaze (dieses Drahtgeflächt). Die Lampen sollen außerhalb des eigentlichen Teras und in genügendem Abstand montierte werden, allerdings frage ich mich, ob zur Wärmedämmung bei einer Solchehn Fläche nicht doch ein Dach dann zumindest über den Lampen gesetzen werden sollte). ?(


    Das Ganze sollte nach Möglichkeit aus Holz und Gaze bestehn (nur die Front aus Glas und zur Seite verschiebbar).


    Meine Fragen wären jetzt:
    1. Welches Holz empfielt sich, da es joa doch nen bissle Feucht darin werden wird oder noch besser... wie kann ich es abdichten damit es nicht quillt?


    2. Welche Stoffe eigenen sich am besten für eine Rückwandgestalltung?


    3. Empfielt es sich bei einer solchen Größe eine kleine bis sogar große Beregnungsanlage zu kaufen oder reicht es aus, möglichst ein paar Bodenbrunnen so zu stellen, das der Verdunstungsfaktor stimmt und man am Tag zwei bis drei mal nachsprüht?


    4. Welche Lampen empfehlen sich für eine solche Fläche... (lesen ist zwar gut und schön aber ich vertraue doch etwas mehr in die Erfahrung anderer)?


    Bevor ihr jetzt denkt:"Gibt der Kerl nie Ruh" und euch so fühlt [X(] [X(], mach ich erst mal Schluss und hoffe, das ihr meine Unwissenheit in diesen Sachen vielleicht entschuldigen könnte. Die Sache ist ganz einfach die... ich will es von anfang an richtig machen. Dem tier zur Liebe.


    So denn, danke erst mal bis hierhin. Weitere Fragen werden noch folgen, da bin ich sicher^^ und bis dahin hoffe ich auf einige gute Ratschläge.


    P.S.:Wenn Bedarf nach einer technischen Zeichnung besteht, dann schwinge ich auf Wunsch mal den Bleistift und visualisiere das ganze für euch.

  • huhu,
    ich bin zwar selbst noch net ganz fit in den ganzen sachen, aber meine tipps vom lesen und studieren des ganzen:


    zu 1.: Holz empfielt sich OSD (sieht sehr natürlich aus meiner meinung nach), dieses MUSS mit pinsel und co versiegelt werden (hierbei auf natursubstanzen achten und auf ungiftigkeit)


    zu 2.: das ist ansichtssache. unsere kleine bekommt beim neuen auf jeden fall eine mischung aus kork und kokos, verbunden mit kletterpflanzen aus kunststoff.


    zu 3.: KEIN brunnen, keine wasserschalen, hier ist das risiko zu hoch wegen bakterien und co. unsere klee bekommt eine regenanlage rein, die 3 mal am tag sprühen wird. es gibt unterschiedliche meinungen, ob buch, züchter, forum oder zoo bzgl. der luftfeuchtigkeit. am samstag hab ich nen züchter besucht, der sagt: kein problem, im jemen ist luftfeuchte von 20 %, die tiere sind robust, also reicht sprühen. bücher sagen: 50 - 70 % tagsüber, nachts ansteigend. deswegen haben wir geplant: 2 sprühdinger mit pumpe - kein nebler!


    zu 4.: licht ist sehr sehr wichtig. es gilt da einfach: auf UV achten, denn das brauch die klee, zusätzlich eine wärmelampe zum auftanken. den rest musst du individuell machen, denn das ist meiner meinung nach abhängig von deinem innenleben an pflanzen und co.


    und sonst: es ist hier ein forum, und jeder kann hier beitragen, doofe fragen gibts nicht, denn auch die suchefunktion kann nicht individuell und immer helfen :-)


    an was für ein geschlecht hast du gedacht? mädel oder männlein?

    unser baby ist unser baby. wir züchten nicht, wir genießen die nähe. wir sind keine profis, wir lernen dazu. wer freundlich ist, kann auch freundlichkeit erwarten.


    und unser neustes projekt: eigentumswohnung im herzen der landeshauptstadt, 95 m² und viel zu tun - und ein großes terrarium ist mit im plan.

  • Es soll nen männlein sein... die werden größer und weisen unter Umständen die schöne Balzfärbung auf (wenns da jedoch Nachteile gibt, wie bei Hunden und Co, was den Geruch etc. anbelangt, dann immer raus damit)^^


    Wie sieht es da eigentlich mit Neblern aus... ich hab mich mal in einigen Trades durchgelesen und finde nur Anprangerungen, allerdings keine Begründung(da bin ich einfach neugierig).


    und danke... das ging verdammt schnell^^

  • Ach joa noch was... wenn ich die Rück&Seitenwand mit Harz/Fliesenkleber bestreiche, muss das Holz dann noch versiegelt werden (generelle Frage... ich mach es sehr wahrscheinlich so oder so) und geht Naturwachs in Ordnung?

  • Hallo! Nein einen zusätzlichen Deckel wirst du nicht brauchen. es ist ja gerade erewünscht das sich ein Temperaturgefälle bildet. So hat das Chamaeleon die Chance sich in einem Bereich aufzhalten in dem ihm die Temperatur gefällt. Eine Decke würde ja auch den Effekt den man mit der Gaze erzielen will zunichte machen.
    1.Als Hols würde ich MDF Platten nehmen.
    2.Also ich habe mit Pu Schaum eine Grobe Strucktur geschaffen. Dann habe ich mit Spachtelmasse alles abgedeckt und die Feinheiten modeliert. Die Spachtelmasse kannst du bereits mit Abtönfarbe einfärben. Dann das Ganze mit Epoxidharz streichen und mit Sand bestreuen.
    3. Ja eine Beregnungsanlage macht vieles Einfacher und sorgt auch dann für Wasser wenn man mal nicht kann.
    4. 2Hqi 70 w, 2-3 Neonröhren und 2 Spotsrtrahler 70w und eine Osram vitalux


    Aber bitte benutz doch mal die Suchfunktion. Gibt es schon sooooooooooooooooviele Threads dazu..............................

    Sind zwar keine Reptilien, aber bei Intresse währen noch ein par Freilandorchideen abzugeben: Cypripedium candidum z.T. Blühstark
    Cypripedium reginae in einem Jahr blühstark weitere Arten auf Anfrage

  • Ne die Rückwand ist ja durch das Epoxidharz versiegelt. Und Naturwachs reicht nicht. Manche Nehmen Bootslack andere Epoxidharz. Danach lange Auslüften lassen!
    Lg ich

    Sind zwar keine Reptilien, aber bei Intresse währen noch ein par Freilandorchideen abzugeben: Cypripedium candidum z.T. Blühstark
    Cypripedium reginae in einem Jahr blühstark weitere Arten auf Anfrage

  • ~~hanna~~

    Zitat

    denn auch die suchefunktion kann nicht individuell und immer helfen :-)


    In diesem Fall gibt es so viele Threads zum Thema, das man alles über die Suchfunktion finden kann!


    Lg ich

    Sind zwar keine Reptilien, aber bei Intresse währen noch ein par Freilandorchideen abzugeben: Cypripedium candidum z.T. Blühstark
    Cypripedium reginae in einem Jahr blühstark weitere Arten auf Anfrage

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Orchiphant ()

  • sicher ist die suche eine gute lösung, aber was ist, wenn jeder nur noch das liest, was schon steht? dann kann man das forum auch schließen und ein archiv draus machen. sich über themen zu unterhalten, weil sie doch immer sehr individuell sind, ist doch viel schöner. und mit sicherheit, hat auch er schon sehr viel gelesen! aber wenn es nicht 100 % zu seinen vorstellungen passt, ist es doch richtig, einen neuen thread zu eröffnen.

    unser baby ist unser baby. wir züchten nicht, wir genießen die nähe. wir sind keine profis, wir lernen dazu. wer freundlich ist, kann auch freundlichkeit erwarten.


    und unser neustes projekt: eigentumswohnung im herzen der landeshauptstadt, 95 m² und viel zu tun - und ein großes terrarium ist mit im plan.

  • Danke Hanna. Mit dem lesen hast du wirklich recht und was das disskutieren anbelangt alle male. Ich versuche hier in gewisser Weise alles griffbereit zu bekommen und möchte ein paar Meinungen und Tipps zusammenfügen, da das was ich bisher lesen durfte eher von erfahreneren stammte. Ich sitze sozusagen noch in den Kinderschuhen und versuche das beste aus meiner Lage heraus zu bekommen.
    Dem Tier zur Liebe

  • Hallo Fabien


    Keine Nebler weil:


    Erstens auch diese Keimschleudern sind und zweitens die Tröpfchen, die die Nebler erzeugen so fein sind, dass sie in die Lunge des Chamäleons gelangen und zu Lungenentzündungen führen können.


    Rückwand: Da habe ich gerade im anderen Forum was tolles gesehen, schau mal hier. Das finde ich eine Alternative zu all dem Styropor, Bauschaum etc., billig, natürlich und für's Cham toll zum klettern.


    Gruss
    cham-sitter

  • Das sieht wirklich nicht schlecht aus und ist, wie du schon sagtest, eine billige Alternative. Ich werde mir wohl einen Hybrid aus beidem einfallen lassen.^^


    Was den Nebler anbelangt, danke. Hierbei zeigt sich eben mein Unwissen in der Haltung und vor allem, was die Gefahren von Erkrankungen angeht.


    Was man in Büchern nicht alles für zu lesen bekommt (in meinen wurde grade der Nebler bislang immer angepriesen)^^


    Nun denn, man lernt nie aus :]

  • suche schön und gut, aber ein neuer user haut wieder ab, wenn er gleich zu hören bekommt, er soll die suche benutzen. daher schreib ich lieber antworten, is doch klaro, dass du vorher schon gesucht hast und infos gesammelt! grins..


    bauschaum: is da das risiko des abknabberns nicht zu groß?

    unser baby ist unser baby. wir züchten nicht, wir genießen die nähe. wir sind keine profis, wir lernen dazu. wer freundlich ist, kann auch freundlichkeit erwarten.


    und unser neustes projekt: eigentumswohnung im herzen der landeshauptstadt, 95 m² und viel zu tun - und ein großes terrarium ist mit im plan.

  • Ich hätte mich da klarer ausdrücken sollen... Nutze entweder Styrodur..., welches dann mit Fliesenkleber bestrichen wird oder das gute alte Styropor mit der selben Beschichtung (Harz wird bei beiden auch verwendet)... obwohl ich die härtere Variante (das erstere) besser dafür geeignet finde, wobei ich nicht richtig weis, wie es sich bei Erwärmung verhält... wir wollen ja nicht, das da Dämpfe entstehen.


    Wenn ich mir andere Trades da so anschaue, mach ich mir wegen irgendwelchen Dämpfen jedoch keine großen Sorgen.^^

  • Jetzt mal noch ne andere Frage wegen der Größe.


    Ich hatte am Anfang vom Trade meine Werte (1,2. Breite, 1,8Höhe und 1,0m bis 1,2m Tiefe) angegeben.
    Da ich weis, das Jemens joa nit grade zu den Winzlingen gehören (grade auch, weil ich mir nen Männlein anschaffen möchte), stellt sich mir nun die Frage, ob ich mit diesen Werten mehr ein End-Tera habe (sprich, eines, was bis zum Santnimmerleinstag hält) oder ob ich es mit der Zeit erweitern müsste?


    (ob ich es irgendwann nicht so oder so erweitere ist hierbei noch nicht mitbedacht, es geht mir nur ums Präsents. Bei meiner Bastelsucht hält das sicher kein Jahr... verdammt, teuer teuer teuer)^^ d::o!

  • das sind super maße für ein adultes männchen... theoretisch reichen auch 100x60x150cm... aber je größter, desto besser...