Mein Hornfrosch friert

  • Hallo. Kaum angemeldet, steh ich auch schon vor dem ersten Problem... :2845:


    Hab mir gestern einen Albino-Hornfrosch gekauft samt kleinem Terrarium und allem nötigen Zeugs dafür. Ist mein erstes Terrarium und bin daher auf diesem Gebiet noch recht unerfahren. Und nun heizt die blöde Heizmatte nicht. :motz: Die ist nur etwas wärmer als meine Hand, im Terrarium bleibt es aber nur bei 20°C. Hab natürlich mehrmals die Bedienungsanleitung gelesen, ob ich was falsch gemacht habe, wüßt aber nicht was. Kann man ja auch nicht so viel falsch machen.


    Dem Hornfrosch ist das doch zu kalt... ;(


    Habt Ihr Ideen, wie ich da den über Sonntag alternativ vorgehen kann? Kann ich ne Rotlichtlampe vors Glas stellen? Schadet das seinen Augen? Vielleicht könnt ich noch irgendwo einen alten Aquarienheizer finden und den an die Decke kleben. Taugt das was? Oder habt Ihr andere Ideen?


    So ein Mist aber auch... [X(]


    LG, Christina

  • Hallo erst mal,bitte keine Bodenheizung benutzen weil der Frosch sucht kühlere Stellen immer im Boden.Durch die Bodenheizung könnte er schnell austrocknen.Besser ist ein kleiner Spot oben am Terrarium weil in der Natur kommt die wärme auch von oben(Sonne).Wie groß ist dein Terrarium?Bilder da von wären gut um noch mehr Tips geben zu können.Den Aquariumheizer vergiss ganz schnell wieder.Was hast du jetz für Temperaturen?

    Tiere sind dankbarer als Menschen,Menschen die Tiere halten wissen was ich meine... mfg Yvonne


    1.1 Boa c.imperator Honduras
    1.1 Python regius
    1.1 Pantherophis guttatus


    4.2 Pogona vitticeps
    0.3 Eublepharis macularius
    1.1 Eumeces schneideri


    1.0 Bufo regularis
    1.0 Bufo Bufo

  • Zitat

    Original von Bobcat
    Das Terrarium ist 30x30x30. Die Bodenmatte liegt unter dem Terrarium, nicht im, so wurde es mir im Zoofachhandel geraten. Die Temperatur beträgt 22°C.

    Ich weiß was du meinst,die zum kleben aber auch die kan ich dir nicht empehlen.Keine Bodenheizung nur Spot von oben,am besten im Terrarium anbringen.

    Tiere sind dankbarer als Menschen,Menschen die Tiere halten wissen was ich meine... mfg Yvonne


    1.1 Boa c.imperator Honduras
    1.1 Python regius
    1.1 Pantherophis guttatus


    4.2 Pogona vitticeps
    0.3 Eublepharis macularius
    1.1 Eumeces schneideri


    1.0 Bufo regularis
    1.0 Bufo Bufo

  • Hallo Christina
    Auch in diesem Miniterrarium kann man die Wärme über die Lampe ( ich hab eine Ranalux,Reflector 40 Watt,6 Euro)gut einstellen.
    Du weißst schon,dass dein Terra nur im ersten halben Jahr passt? Schmuckhornfrösche wachsen sehr schnell am Anfang.
    Die Höhe ist nicht optimal, wenn er auf die Jagd geht, könnte er sich an der Lampe verbrennen.Wie hoch ist denn dein Bodengrund? Er muss sich komplett einbuddeln können.Achte also auf
    Lampe->Abstand zum Frosch->Bodengrund.
    Hast du Pflanzen drin?- Meiner versteckt sich gern unter seiner Grünlilie.
    Viel Spaß mit deinem neuen Mitbewohner,
    Erika

  • Hallo und danke für die Antworten.


    Habe versucht, so viel Wärme wie möglich zu erzeugen und bin immerhin auf 24°C im Terrarium gekommen. Morgen werde ich gleich nach der Arbeit mir eine Deckenlampe holen und die Bodenmatte entsorgen, sobald der Glaskasten auf Temperatur kommt.


    Der Hornfrosch ist vielleicht 7 cm lang, und der Bodengrund ist auch etwa 7 cm hoch. Der Frosch hat sich gleich beim ersten Einsetzten ganz eingebuddelt.


    Daß er noch deutlich größer wird, hab ich gelesen, ich werde die Behausung auch seinem Wachstum anpassen. Der Kauf am Samstag war fast so etwas wie ein Spontankauf. Bin zwar schon seit Wochen um das Tier herumgeschlichen und hab auch ein wenig im Internet gelesen, daß ich dann aber am Samstag den Entschluß ihn zu kaufen gefaßt habe, war selbst für mich fast ein wenig überraschend. Hab mich da beim Inventar natürlich auf die Beratung des Verkäufers gehört. Jedenfalls hab ich das Wochenende fleißig das Internet gewälzt.


    Außer dem Frosch, dem Bodensubstrat und einer flachen Trinkschale ist noch nichts im Terrarium, die Heizmatte ist ja, wie gesagt, unter dem Glasboden außerhalb. Deko und Pflanzen wollt ich noch drüber nachdenken, da es ja, wie gesagt, recht spontan zustande kam. Denke, daß er erstaml das Wichtigste hat.


    Wenn noch jemand einen tollen Link, einen guten Buchvorschlag oder ein paar Ratschläge hat: her damit, ich lese gierig. :] ;)

  • Grüß Euch,


    Christina, Du weißt schon, dass das Terrarium viel zu klein für das Tier ist. Du hast ein semiadultes Tier. Für ein Tier dieser Grösse brauchst Du ein viel größeres Terrarium.
    Ich halte meinen mit etwa knapp 5cm in einem 60x30x40 er Becken und er bekommt wenn er groß ist ein 80er.


    Du kannst in diesem Würfel - in dem man Spinnen hält, dem Tier nicht das bieten, was er benötigt.
    Auch wenn dieser Frosch sich wahrscheinlich so gut wie nie bewegt, braucht er trotzdem Platz. Weiters kannst Du dieses Kastel ja nie von den Werten optimal einrichten.


    Nicht böse sein, aber man erkundigt sich doch bitte zuerst. Der Zoohandel hat dich komplett falsch beraten - aber nicht bös sein - ist auch Deine Schuld.


    Kauf bitte ein ordentliches Terrarium.
    24 Grad sind in Ordnung. Heizmatte bitte sofort in den Müll oder einem Halter von Echsen schenken.
    Ist für Amphibien das völlig falsche Mittel. In diesem kleinen Becken kannst Du natürlich keine Lampe anbringen.


    Weiters brauchst Du eine Badeschüssel und das Bodensubstrat muss so hoch sein, dass sich das Tier komplett (nicht in der Breite, sondern in der Höhe) eingraben kann.
    Die Badeschüssel nur so hoch, dass das Maul noch rausschaut. Hornfrösche können so gut wie nicht schwimmen und sind ziemlich patschert.


    Was hast Du für Werte im Becken?
    Was fütterst Du? Gib ihm bitte auch Futterzusätze (Vitamine & Kalzium) ist fürs Wachstum absolut wichtig.


    Lieben Gruß,
    Irina


    PS: unter Ceratophrys - wird wahrscheinlich ein cranwelli sein, solltest Du einiges im www finden.

  • Hallo Irina.


    Danke für die Tips, und nein, ich bin Dir nicht böse, ist vollkommen ok, wenn Du mir Deine Meinung schreibst.


    Nun, erkundigt hatte ich mich, hab aber teilweise recht gegensätzliche Meinungen gelesen, und als blutiger Anfänger kann man noch nicht so recht unterscheiden, welcher Text nun der richtigere ist. Habe zum Beispiel gelesen, daß man das Terrarium der Größe des Hornfrosches anpassen sollte, weil ein kleiner Frosch nicht von Anfang an in einem großen Becken sitzen sollte. Da mir noch die Relevanz von kleinem Frosch zu großem Becken fehlt, hab ich erstmal natürlich auf die Beratung des Verkäufers gehört. Aber wenn Du sagst, der kleine Glaskasten geht gar nicht, dann werd ich das schnellstmöglich ändern. Mir ist schon sehr wichtig, daß es meinen Tieren gut geht. :]


    Als Futter hab ich Heuschrecken und Schaben gekauft, und ja, das Vitamin- und Mineralpulver hab ich auch. Das soll ich vor dem Verfüttern über die Insekten streuen, hat er gesagt.

  • Super! !!!><!!!
    Auch wenn er dir jetzt etwas verloren darin vorkommt,er wird es nutzen.Nachts baut mein Cranwelli sehr oft alles um und die Scheiben sind morgens schwarz von seinen Erdarbeiten.Deshalb müssen Pflanzen auch in schweren Keramiktöpfen eingebracht werden,sonst leben sie nicht lange.
    Nach jeder Fütterung wird ein neuer Platz gesucht, den alten kann man dann gleich von den Excrementen befreien, so stinkt es nie.
    Weiter so!
    Erika

  • Bring ihm doch bei Sandburgen zu bauen. :D


    Leider muß meiner (oder meine?) noch eine Nacht im kleinen Terrarium ausharren, weil die Schiene für die Schiebetüren im neuen nicht richtig geklebt waren. Das Silikon trocknet noch. :]

  • Ich freue mich das du die Ratschläge so schnell in die Tat umgesetzt hast.Dein Frosch wird sich sehr wohl fühlen in seinen neuen Terrarium.

    Tiere sind dankbarer als Menschen,Menschen die Tiere halten wissen was ich meine... mfg Yvonne


    1.1 Boa c.imperator Honduras
    1.1 Python regius
    1.1 Pantherophis guttatus


    4.2 Pogona vitticeps
    0.3 Eublepharis macularius
    1.1 Eumeces schneideri


    1.0 Bufo regularis
    1.0 Bufo Bufo

  • LIebe Christina,


    wie Yvonne schon sagte - ich finde das ganz, ganz toll, dass Du dem/der (gibt es vielleicht ein Foto?) ein größeres Becken gekauft hast.


    Es war auch wirklich nicht bös gemeint. Ich weiß schon, dass man anfangs - gerade heute mit Internet - in der Flut an Infos, die man erhält, oft nicht weiß, welche Infos gut und brauchbar sind.
    Dafür sind ja Foren auch da - aber selbst da wird viel Mist verzapft.


    Das Terrarium reicht meiner Meinung auch für einen ausgewachsenen. Wie Erika sagte, anfangs wird der Kleine ein wenig sehr klein wirken in dem großen Terrarium. Aber der wächst schon rein. Du kannst ja anfangs mehr Blumen (hör auf den Ratschlag mit den Töpfen) einsetzen.


    Gib auf jeden Fall mehr Erde rein. Im Moment habe ich z.B: in meinem Becken nicht die Möglichkeit vorne 10cm Erde aufzuschütten. Ich habe die Erde hinten ansteigen lassen.


    Du kannst, wenn DU es noch nicht eingerichtet hast, unter der Erde ein wenig diese Tonkugeln tun, damit Du eine Drainageschicht hast. Darüber gibst Du am besten ein Vlies und dann die Erde drauf.


    Meiner schläft z.B. solange am selben Platz, bis er dort hingekotet hat. Dann räum ich das weg und dann ist wieder gut. Meist hat er 2-3 Schlafplätze, die immer im Wechsel alle Tage angenommen werden.
    Wie oft fütterst Du z.B. und mit was?


    Alles Liebe,
    Irina


    PS: jetzt kannst Du ja eine Keramikfassung kaufen, diese oben im Lüftungsgitter anbringen und eine 40Watt Tageslichtlampe aus dem Zoobedarf müsste eigentlich die benötigte Wärme hinbekommen!

  • Zitat

    Original von Lady Froggy
    gibt es vielleicht ein Foto?


    Ich versuch dran zu denken, heute Abend eins reinzustellen. :]


    Zitat

    Wie oft fütterst Du z.B. und mit was?


    Am Samstag hat der Verkäufer mir noch eine Fütterung mit einer Heuschrecke demonstriert, und gestern Abend hat er dann eine von mir bekommen. Die hat er dann auch gefressen, nach einigem Überlegen... B:D Das Vitaminpulver zum auf die Insekten drüberstreuen hab ich auch. :]


    Zitat

    jetzt kannst Du ja eine Keramikfassung kaufen, diese oben im Lüftungsgitter anbringen und eine 40Watt Tageslichtlampe aus dem Zoobedarf müsste eigentlich die benötigte Wärme hinbekommen!


    Hab ich gestern geholt, allerdings eine 75-Watt-Lampe. Hab ein thermometer reingehängt um zu sehen, wie warm es wird, der Frosch ist noch im kleinen Terrarium.


    So, Pause rum, muß wieder an die Arbeit. 8o:)